Werke von Karlheinz Schrader

Karlheinz Schrader wurde am 29.05.1929 in Hamburg - Altona geboren und starb im Jahr 2012.

Im Jahre 1942 kam er zur Kriegsmarine - Küstenschutz - See und hatte somit die Gelegenheit, an den Küsten Europas die unbändige Kraft der Meeresbrandungen zu studieren. Bis 1948 befand er sich in französischer Gefangenschaft und malte, mit Unterstützung des akademischen Kunstmalers Helmut Graul-Dölau, für französische Offiziere.

Der persönliche Kontakt zu den bedeutenden Marinemalern Holst und Prof. Battermann ist nicht ohne Einfluss auf sein künstlerisches Gesamtwerk geblieben. Seine eigene Linie hat er jedoch immer verfolgt und nie geleugnet.

Ab 1962 war er in Hamburg - Blankenese wohnhaft. Zu seinen großen Kundenkreis gehörten dann auch die Cap Horniers - kritische Segelschiffkapitäne - . 1989 zog er zurück in seinen Geburtsort Hamburg - Altona.

Karlheinz Schrader war Autodidakt und versteht es meisterhaft den Sonnendurchbruch auf die Leinwand zu bringen.

Sie haben ein Kunstwerk von Karl-Heinz Schrader und wollen dies verkaufen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen